Wer auf der Suche nach einer Autopoliermaschine ist, der steht gerade als Laie vor einer riesen Auswahl. Von Baumarktgeräten (von denen wir abraten) bis hin zu Profi Poliermaschine ist der Markt sehr groß. Wir werden hier versuchen aus 15 Jahren Erfahrung Hilfen und Tipps zusammen zustellen, die die Auswahl der richtigen Auto-Poliermaschine erleichtern.

 

Auto-Poliermaschinen Vergleich

FLEX Autopoliermaschine Exzenterpolierer XC 3401 VRG-Set
Preis
nicht verfügbar
 
Zuletzt aktualisiert am
25.04.2017 09:03
Im Shop ansehen*
TecTake® Autopoliermaschine + Set11 inkl. Nanopolitur
Preis
96,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
25.04.2017 09:03
Im Shop ansehen*
Einhell Autopoliermaschine CC-PO 1100/1 E rot
Preis
49,78€
Sie sparen: 19.47€ (28%)
 
Zuletzt aktualisiert am
25.04.2017 09:03
Im Shop ansehen*
Flex Autopoliermaschine PE 14-2 150
Preis
443,00€
 
Zuletzt aktualisiert am
25.04.2017 09:03
Im Shop ansehen*
Abbildung
Modell FLEX Autopoliermaschine Exzenterpolierer XC 3401 VRG-Set TecTake® Autopoliermaschine + Set11 inkl. Nanopolitur Einhell Autopoliermaschine CC-PO 1100/1 E rot Flex Autopoliermaschine PE 14-2 150
Preis
nicht verfügbar
 
Zuletzt aktualisiert am
25.04.2017 09:03
96,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
25.04.2017 09:03
49,78€
Sie sparen: 19.47€ (28%)
 
Zuletzt aktualisiert am
25.04.2017 09:03
443,00€
 
Zuletzt aktualisiert am
25.04.2017 09:03
Im Shop ansehen* Im Shop ansehen* Im Shop ansehen* Im Shop ansehen*

Autopoliermaschine Test

Wir werden demnächst einen Bericht zu einer Flex Autopoliermaschine veröffentlichen und nach und nach wollen wir euch natürlich noch weitere Autopoliermaschinen Tests bieten. Habt ihr vielleicht ein bestimmtes Modell, was wir uns mal näher anschauen sollen? Kein Problem, schreibt es einfach in die Kommentare

 

Auto-Poliermaschine – worauf ist zu achten?

Wie gesagt, wir arbeiten seit über 15 Jahren mit den unterschiedlichen Poliermaschinen und haben wirklich schon einiges an Modellen durch. Aktuell nutzen wir die Flex … und sind damit wirklich super zufrieden. Das ist eine Auto Poliermaschine, die im Profibereich angesiedelt ist und nicht unbedingt für den Heimanwender zu empfehlen ist. Nicht weil sie so umständlich ist, sondern einfach, weil sie nicht ganz billig ist. Für den ambitionierten Heimanwender gibt es deutlich günstigere Einsteigermodelle die auch ein vernünftiges Ergebnis erzielen. …aber nicht diese 20€ Modelle aus dem Baumarkt, hier muss man ganz klar sagen „Finger weg“! Günstig ist ja ok, aber für diesen Preis kann man wirklich nichts erwarten und der mögliche Schaden, der am Lack entstehen kann, wird dann meist richtig teuer.

Welche Arten von Auto-Poliermaschinen gibt es?

Grundsätzlich unterscheidet man 2 Arten, einmal die Exzenter Poliermaschinen und dann die Rotationspoliermaschinen.

Rotationspoliermaschinen, arbeiten wie der Name schon sagt in Rotation oder Kreisbewegungen. Sie sind meist in der Drehzahl regulierbar und erzeugen einen hohen Abrieb.Exzenter Poliermaschinen drehen sich zwar auch, machen aber bei der Drehung eine Art „8-Bewegung“ diese Poliermaschinen sind meist schonender für den Lack, weil sie nicht so einen hohen abrieb erzeugen.

Wir werden auf beide Modell noch näher eingehen und diese ausführlich erklären.

Was kostet eine gute Auto-Poliermaschine?

Einsteigermodelle gibt es ab ca. 50€, die funktionieren soweit auch, sind aber mit Vorsicht zu genießen. Man kann damit durchaus vernünftige Ergebnisse erzielen, muss aber auch einiges beachten. Anpressdruck und Geschwindigkeit sollte nur langsam erhöht werden.

Die etwas besseren Maschinen kosten dann schnell ab 100€ aufwärts und können auch mal im 400€ Bereich liegen, das sind dann oft richtige Profigeräte oder sie haben eine Menge Zubehör dabei.

Was sollte eine Auto-Poliermaschine auf jeden Fall haben?

  • Drehzahlregulierung (ganz ganz wichtig)
  • mind. 1000 Watt (Leistung)
  • mind. Einen Polierteller

Worauf ist noch zu achten?

Es gibt wirklich viele Dinge, die man beachten muss. Die heutigen Lacke sind teilweise wirklich sehr empfindlich. Polierwolken oder Polierschleier sind schnell „reinpoliert“ aber umso schwerer wieder raus zu bekommen. Wir sehen es immer wieder, auch in unserem Alltag, selbst sogenannte Profis zerstören so ganz schnell den Lack.

Jeder Lack und jede zu behandelnde Situation ist anders. Nicht jeder Polieraufsatz ist für alle Lacke geeignet. Lammfell zum Beispiel erzeugt einen enormen Abrieb und ist daher mit Vorsicht zu genießen. Schleifpaste ist wie der Name schon sagt, zum Schleifen gedacht. Nach jedem Schleifvorgang muss aber immer auch poliert werden. Poliermaschine an sich können heiß werden, also die Polieraufsätze, mit denen man auf den Lack geht, darauf muss man achten und dem entgegen wirken. Man darf nie zu lange auf einer Stell polieren und gar die Poliermaschine verkanten. Bei Ecken und Kanten am Lack muss man auch besonders vorsichtig sein.

Welche Anbieter von Auto-Poliermaschinen gibt es?

Einhell, als eigentliche Baumarktmarke hat sich ganz gut entwickelt, (nur nicht die günstige davon kaufen!!!) Sie sind in der einsteigerklasse wirklich gut vertreten und bieten durchaus solide Produkte. Mehr zu den Einhell Geräten auch auf ihrer Homepage.

Makita, vielen ein Begriff bei sämtlichen Arten von Baumaschinen bieten sie auch Auto Poliermaschinen an, mehr ist hier zu finden.

Flex, unsere heimliche Lieblingsmarke bei den Exzenter Poliermaschinen , wirklich überragende Produkte, mehr auch hier auf ihrer Homepage

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*