Ihr seid auf der Suche nach der besten Autopolitur? Ja, grundsätzlich gibt es schon ein paar gute Vertreter, aber ob es jetzt die Beste gibt, versuchen wir mal zu klären.

Erstmal kurz was zur mir und warum ich mich berufen fühle euch was über Autopolitur zu erzählen. Ich heiße Matthias und bereite jetzt seit über 15 Jahren Autos auf. Also von Innenreinigungen angefangen, über einfache Wachsversiegelung bis hin zu aufwendigen Aufbereitungen, mit Schleifen und Polieren. Ich habe schon die teuersten Wachse verarbeitet und kenne sowohl etliche Nano Produkte, wie auch die Edel-Wachse von Swiss Oil. Es gibt glaube ich, ganz wenige Autopolituren, die ich noch nicht ausprobiert habe. Also ja, ich denke, ich kann euch ein paar Tipps und Empfehlungen geben.

Ihr wollt eine schnelle Empfehlung, ohne euch weiter zu informieren? Nicht unbedingt eine gute Idee, aber wenn ihr es so wollt, dann bitte.

Meguiars Swirl Remover Politur, 450ml
Preis
15,86€
Sie sparen: 1.04€ (6%)
 
Zuletzt aktualisiert am
24.05.2017 04:06
Im Shop ansehen*
SONAX 207200 XTREME Polish + Wax 2 Hybrid NPT, 500 ml
Preis
14,98€
Sie sparen: 0.98€ (6%)
 
Zuletzt aktualisiert am
24.05.2017 04:06
Im Shop ansehen*
SONAX 300200 AutoPolitur, 500 ml
Preis
8,83€
Sie sparen: 1.25€ (12%)
 
Zuletzt aktualisiert am
24.05.2017 04:06
Im Shop ansehen*
A1 Speed Polish, 500 ml (#2700)
Preis
15,19€
Sie sparen: 3.80€ (20%)
 
Zuletzt aktualisiert am
24.05.2017 04:06
Im Shop ansehen*
Abbildung
Modell Meguiars Swirl Remover Politur, 450ml SONAX 207200 XTREME Polish + Wax 2 Hybrid NPT, 500 ml SONAX 300200 AutoPolitur, 500 ml A1 Speed Polish, 500 ml (#2700)
Preis
15,86€
Sie sparen: 1.04€ (6%)
 
Zuletzt aktualisiert am
24.05.2017 04:06
14,98€
Sie sparen: 0.98€ (6%)
 
Zuletzt aktualisiert am
24.05.2017 04:06
8,83€
Sie sparen: 1.25€ (12%)
 
Zuletzt aktualisiert am
24.05.2017 04:06
15,19€
Sie sparen: 3.80€ (20%)
 
Zuletzt aktualisiert am
24.05.2017 04:06
Im Shop ansehen* Im Shop ansehen* Im Shop ansehen* Im Shop ansehen*

In dieser Tabelle findet ihr hauptsächlich Produkte, mit denen ihr euer Auto von Hand Polieren und wachsen könnt. Damit werdet ihr nicht viel Abrieb erzeugen, trotzdem ist es bei einer regelmäßigen Anwendung durchaus ok und ihr werdet einigermaßen vernünftige Ergebnisse erzielen

Artikel Infos
Ich werde diese Seite nach und nach erweitern und euch so alle relevanten Informationen zum Thema „Beste Autopolitur“ zusammentragen. Ich schaffe es aber nicht, alles auf einmal online zu stellen, bitte seht es mir nach. Wenn ihr Fragen habt, Anregungen oder Hilfe sucht, dann nutzt bitte die Kommentarfunktion und ich werde euch helfen.

Aktuelle Version ist vom 03.05.2017

 

Autopolitur Test?

Ich weiß gar nicht genau, wo ich anfangen soll, bei der Recherche zu diesem Beitrag hier, habe ich mir natürlich auch ein paar Seiten im Internet angeschaut und ja, was soll ich sagen da habe ich nicht wirklich das Gefühl, dass da überhaupt schon mal einer ne Politur in der Hand gehabt hat. Da werden euch ausschließlich irgendwelche Bestseller empfohlen (was grundsätzlich nicht verkehrt sein muss, aber eine Autopolitur kauft man nach ganz bestimmten Voraussetzungen). Also bevor ich euch eine Autopolitur empfehlen kann, muss ich wissen, was ihr genau vorhabt und womit ihr die Politur verarbeiten wollt.

Autopolitur ist nicht gleich Autopolitur

Also mal grundsätzlich, es gibt kein Zaubermittel. Ein Kratzer, der durch den Klarlack durch ist und schon am Basislack kratzt, der ist meist nicht mehr zu retten. Hier müsst ihr zum Profi gehen und euch da beraten lassen.

Ansonsten gibt es Schleifmittel, Politur, Wachs Versiegelung. Kombiprodukte (sein lassen!) und was noch? Ah ja, die Spezialwachse, die alle einen tollen Namen bekommen, Da geh ich Später noch drauf ein, was Nano, Teflon und wie das nicht alles heißt bedeutet.

Vor dem Kauf einer Autopolitur

Zwei Dinge sind hier ganz wichtig, zum einen, was wollt ihr erreichen und wie ist die Ausgangsituation?

Lack reinigen oder versiegeln?

2 Dinge sind hier ganz wichtig, zum einen, was wollt ihr erreichen? Also geht es euch „nur“ um den ausreichenden Schutz des Lackes oder wollt ihr den Lack reinigen und Kratzer raus schleifen? Geht das überhaupt von Hand? Welche Poliermaschine brauche ich? Kann ich selber polieren oder soll ich lieber zu einem professionellen Aufbereiter gehen? (was kostet das eigentlich?) auf diese Fragen gehe ich gleich ein. Doch zunächst noch

Welche Rolle spielt die Farbe und der Lack?

Und die zweite Sache, die hier wichtig ist, welche Farbe hat euer Auto und vor allem was für einen Lack? Metallic mit Klarlack? Uni und Klarlack? Oder nur Uni Lack? (die waren geil, gibt es heute nicht mehr, aber bei alten Schätzen könnt ihr sie noch finden) …wie wichtig ist die Farbe und brauche ich eine Farbpolitur? Poliert man Weiß anders als Schwarz? Es gibt hier wirklich eine Menge zu beachten und zum Beispiel gerade bei Uni-Schwarz kann auch viel in die Hose gehen

Was kostet eine Autopolitur vom Profi?

1000EURO!!! …da schluckt man erstmal, oder? Aber ganz ehrlich, ich habe schon so eine Lackaufbereitung gemacht und die war ihr Geld wert. Es ist wie so oft im Leben, man kann das einfach NICHT PAUSCHAL BEANTWORTEN: Ich werde versuchen euch das ganze Mal zu erklären und gehe auf verschieden Faktoren ein, die den Preis beeinflussen können. Da das hier aber zu unübersichtlich wird, schreibe ich das in einen extra Beitrag. Findet ihr hier –> Preis für eine professionelle Autopolitur

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*