Was kostet eine Autopolitur vom Profi?

Ihr wollt also wissen, was eine Autopolitur kostet? Dabei müsst ihr bedenken, das nicht jede Politur gleich ist. Es kommt immer darauf an, was ihr genau wollt und wie die Ausgangssituation ist. Grundsätzlich kann man aber schon sagen, wo das ganze anfängt. Ich werde euch hier ein paar Möglichkeiten aufzeigen und die einzellnen Abläufe näher beschreiben.

Wie immer, wenn ihr Fragen habt, dann nutzt die Kommentarfunktion

Nur Wachsen

Hier geht es darum, eurem Auto eine frische Wachsschicht aufzutragen. Diese Arbeit ist relativ einfach und wird meist ohne Poliermaschine gemacht. Es wird von Hand ein Wachs aufgetragen und nach einer kurzen Einwirkphase wird abgetragen. Im Normalfall muss dafür das Auto natürlich gewaschen sein und es sollte außerdem auch einigermaßen trocken sein.

Arbeitsaufwand ist hier für einen Profi ca. 1,5 bis 2 Stunden und die Kosten sollten sich auf 80-100 Netto belaufen. Dann bekommt ihr eine vernünftige Arbeit, zu einem fairen Kurs.

Ist das sinnvoll?

Ja, das ist die Frage eine? Wie sinnvoll ist es, ein Auto „nur“ zu wachsen? Es kommt drauf an, bei einem neuen Auto kann das schon sinnvoll sein und sorgt für zusätzlichen Schutz. Bei einem gebrauchten Auto ist es aber nicht unbedingt angebracht, hier sollte der Lacke vorher gründlich gereinigt und poliert werden. Ja nach Lackfarbe sieht man bestimmte Dinge gar nicht, aber glaubt mir, egal wie oft ihr euer Auto wascht, es ist trotzdem noch schmutzig. Eine Einfach Lackreinigung kann hier schon eine Menge Schmutz lösen. Aber dazu gleich mehr

Kann ich mein Auto selber wachsen?

Na klar, wenn es wirklich nur um das wachsen geht, würde euch es sogar empfehlen. Mit einem guten Wachs, wie zum Beispiel das Sonax Wachs geht das relativ einfach und sollte selbst einen Anfänger nicht länger als 3 Stunden beschäftigen. Außerdem lernt ihr so euer Auto noch besser kennen und wisst genau worauf ihr achten müsst.

Lackreinigung und wachsen

Hier wird der Lack von groben Verschmutzungen befreit, meist mittels einer besonderen Chemie, es geht hier hauptsächlich um Teer und Fette die auf dem Lack sitzen, der Aufwand für einen Profi ist nicht sonderlich hoch und sollte dementsprechend auch nicht viel kosten (natürlich nur bei normalen Verschmutzungen, wenn ihr mit einem Auto um die Ecke kommt, was die ganze Seite voller Teer hat, dann sind das andere Voraussetzungen)

Die Preise für diese zusätzliche Arbeite dürften sich so im Bereich von 30 – 50 Euro bewegen.

Es wird aber kaum einen Profi geben, der das so anbietet, weil es eigentlich nicht wirklich sinnvoll ist, der Lack ist zwar dadurch besser vorbereitet und das Wachs kann deutlich besser haften und verarbeitet werden, aber normalerweise muss der Lack auch zusätzlich mit einer Politur bearbeitet werden.

Polieren und Wachsen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*